43 Katzenjammer

Unsichtbares Akkordeon
 

Wären sie auf den Hund gekommen, wäre das Home-Office wohl angenehmer gewesen.

Auflösung
 

Corona-bedingt musste ein Wissenschaftler im Home-Office arbeiten. Dies war auch recht unproblematisch, da er alle Arbeitsschritte und Dokumente gut von Zuhause aus organisieren und bearbeiten konnte. Dennoch hatte er mit einer Sache nicht gerechnet, die ihm für die nächsten Tage Probleme bescheren sollte.

Zuhause hatte er Katzen und diese hatten bisher wenig Interesse an all den Kabeln gezeigt, die zu der technischen Ausstattung des Heimbüros gehörten. Dies sollte sich aber eines Nachts ändern. Als der Wissenschaftler an einem Morgen aufstand, war plötzlich das Stromkabel des Arbeitslaptops durchgebissen. Zum Glück hatte er noch einen Ersatzlaptop und da die Arbeitsdaten kontinuierlich über eine Cloud der Universität abgesichert wurden, konnte er auch seinen virtuellen Arbeitsplatz dort schnell wieder einrichten und all seine Termine einhalten.

Diese Geschichte zeigt, dass man getreu nach dem Sprichwort von Murphys Gesetz "Anything that can go wrong will go wrong." für alle Problemfälle gerüstet sein sollte. Auch wenn die Forschungsdaten auf dem eigenen Laptop sicher scheinen, sollte immer ein Backup existieren, um die Daten bei einem Problem wieder herstellbar zu machen. Neben Ersatzhardware empfehlen sich besonders Cloud-Lösungen, die Dateien auf verschiedenen Geräten schnell synchronisieren können.

 
Quelle: